25.09.2019

fonland schreibt …

fonland schreibt – die IT- und Kommunikations-Kolumne der fonland GROUP

Heu­ti­ges The­ma: „Die neu­en Apple iPho­ne 11 Model­le“ von Andre­as Zipf

Die neuen Apple iPhone 11 Modelle

Seit dem 20. Sep­tem­ber 2019 ist das iPho­ne 11, das iPho­ne 11 Pro und das iPho­ne 11 Pro Max auf dem Markt. Das 11 Pro und das 11 Pro Max über­zeu­gen mit glän­zen­dem Edel­stahl­rah­men und einem spür­bar mat­ten und grif­fi­ge­rem Rücken. Das nor­ma­le iPho­ne 11 sticht beson­ders durch sei­ne neue und fri­sche Farb­aus­wahl her­vor, die lei­der als Pro und Max nicht ver­füg­bar sind. Dafür liegt bei den Pro-Model­len ein zeit­ge­mä­ßes 18-Watt-Netz­teil bei, das ein lee­res iPho­ne in einer hal­ben Stun­de auf 50 Pro­zent bringt. Die neu­en Kame­ras sind die Haupt­at­trak­ti­on an den 2019er-iPho­nes – und bril­lie­ren auch im ers­ten Test. Das iPho­ne 11 hat neben der bis­he­ri­gen Weit­win­kel-Lin­se (26 Mil­li­me­ter) zusätz­lich ein Ultra-Weit­win­kel (13 Mil­li­me­ter). 11 Pro und 11 Pro Max haben als drit­te Lin­se zusätz­lich ein Tele mit 52 Mil­li­me­tern Brenn­wei­te ein­ge­baut. Das ermög­licht einen vier­fa­chen opti­schen Zoom.

Alle drei neu­en iPho­nes lie­fern extrem schar­fe, kon­trast­rei­che und farb­in­ten­si­ve Fotos. Zusätz­lich foto­gra­fie­ren alle 3 Model­le nun auch im For­mat 16:9, wofür nun kei­ne extra App mehr gebraucht wird. Ein wei­te­res Extra ist der Nacht­mo­dus, der in allen 11er Model­len vor­han­den ist. Die Front­ka­me­ra wur­de von einem 7 auf eine 12-Mega­pi­xel-Modell upge­gra­det. Zusätz­lich zu der höhe­ren Auf­lö­sung kann man erst­mals auch vor­ne per Weit­win­kel foto­gra­fie­ren.